nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Ein Mann ist mit einem Wildschwein auf einem Bild.

Andreas Moser plädiert dafür, genau zu beobachten, was die Abschüsse der Wildschweine für Auswirkungen haben. Foto: PD / Till Burgherr

Im Visier der Jäger von Illnau-Effretikon

Darum dezimiert der Abschuss die Wildschweine nicht zwingend

Jäger in Illnau-Effretikon haben aufgerüstet. Mit Wärmebildzielgeräten jagen sie Wildschweine. Dies ist im Interesse der Bauern. Doch der Schuss könnte nach hinten losgehen, warnt der bekannte Biologe Andreas Moser.

Andreas Moser plädiert dafür, genau zu beobachten, was die Abschüsse der Wildschweine für Auswirkungen haben. Foto: PD / Till Burgherr

Veröffentlicht am: 23.11.2023 – 13.41 Uhr

Löcher in den Wiesen und beschädigte Maisfelder. Wildschweine hinterlassen ihre Spuren und bringen so die Bauern auf die Palme. «Dass sich der Bestand von Schwarzwild vermehrt, hängt mit vielen Faktoren zusammen, auch mit dem Klimawandel», erklärt der Biologe Andreas Moser. «Das veränderte Klima führt dazu, dass die Bäume mehr Eicheln und Nüsse produzieren.»

Falls doch ein mageres Jahr kommt, findet der Vierbeiner genügend Nahrung auf den Feldern der Landwirte. «Die Wildschweinvermehrung ist von der Verfügbarkeit der Nahrung abhängig.»

Wenn sich die Tiere vermehren, ruft dies die Jäger auf den Plan, sie nehmen die Wildschweine ins Visier. Der Abschuss sei aber nicht immer zielführend, die Sache habe nämlich einen Haken, sagt Moser. Doch schön der Reihe nach.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige