nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Drei Personen als Collage auf einem Bild.

Drei Geflüchtete, drei Geschäftsideen: Alena Muzalyova, Halis Ozdemir und Irina Evora (v.l.) haben sich im Kanton Zürich selbstständig gemacht. Collage: Rebecca Pfisterer

Schwerzenbach, Altstetten, Winterthur

Drei Geflüchtete aus der Ukraine machen sich in Zürich selbstständig

Sie entkamen Putins Krieg und sind heute ihr eigener Chef. Zwei Frauen und ein Mann erzählen, wie sie dafür kämpfen, von ihrer eigenen Firma zu leben. Unter ihnen auch Alena Muzalyova aus Schwerzenbach.

Drei Geflüchtete, drei Geschäftsideen: Alena Muzalyova, Halis Ozdemir und Irina Evora (v.l.) haben sich im Kanton Zürich selbstständig gemacht. Collage: Rebecca Pfisterer

Veröffentlicht am: 06.10.2023 – 07.58 Uhr

Jeden Monat gehen beim Amt für Wirtschaft und Arbeit in Zürich etwa zehn Gesuche von Geflüchteten mit Schutzstatus S ein. Der Grund: Sie wollen sich selbstständig machen.

Um diese Bewilligung zu bekommen, müssen die Flüchtlinge glaubwürdig belegen, dass sie ein Startkapital, die nötige Infrastruktur und alle Bewilligungen haben.

Das ist gar nicht so einfach, denn die Geflüchteten leben von einer individuell berechneten Sozialhilfe. Anders gesagt: Sie müssen Investoren für ihre Idee suchen oder kreativ werden.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige