nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Das ganze Dorf war am Dorffest in Wila involviert.

Festliche Kleidung für ein Fest, wie es Wila noch nie gesehen hat. Foto: André Gutzwiller

Ein Dorf feiert sich selbst

Ein Vierteljahrhundert mussten sie warten – jetzt hat Wila gefeiert

Am Wochenende war ganz Wila in Festlaune. Kein Wunder, denn nach 25 Jahren fand endlich wieder ein Dorffest statt. Da knallte es gewaltig.

Festliche Kleidung für ein Fest, wie es Wila noch nie gesehen hat. Foto: André Gutzwiller

Veröffentlicht am: 20.08.2023 – 17.46 Uhr

Die Seerugge Fäger, Marc Pircher und Hauptact Linda Fäh sorgten am Freitagabend im Festzelt für einen fulminanten Startschuss zur dreitägigen Party. Offiziell eröffnet wurde das Fest dann aber erst am Samstagmorgen – und zwar mit einem Urknall.

Jasmin Brändle, die Präsidentin des Turnvereins Wila, löste, unter der fachkundigen Betreuung von Sprengmeister Thomas Schwarz, sieben Sprengsätze aus, die im ganzen Tösstal zu hören waren.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige