nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Ein Mann mit Hut blickt aus einem Fenster.

Rolf Gadola ist im Frühling 2023 verstorben. Der gelernte Landwirt musste früh in die Fussstapfen seines Vaters treten und hatte über 50 Jahre ein Familienunternehmen geführt. Foto: Benny Mosimann

Nachruf auf Bauunternehmer

Das Leben von Rolf Gadola

Ende Juni hat eine grosse Trauergemeinde in der Kirche Grüningen Abschied von Rolf Gadola genommen. Hier sollen die wichtigsten Stationen seines Lebens wiedergegeben werden.

Rolf Gadola ist im Frühling 2023 verstorben. Der gelernte Landwirt musste früh in die Fussstapfen seines Vaters treten und hatte über 50 Jahre ein Familienunternehmen geführt. Foto: Benny Mosimann

Veröffentlicht am: 11.07.2023 – 16.10 Uhr

Rolf Gadola ist in Willikon, Oetwil am See, mit drei Geschwistern aufgewachsen. Nach den obligatorischen Schuljahren war es sein Wunsch, Bauer zu werden. Darum absolvierte er zuerst die Lehrjahre auf zwei Landwirtschaftsbetrieben, eines im Kanton Bern, in der Sänggi in der Gemeinde Vechigen, und das zweite auf einem Viehzuchtbetrieb in Oetwil am See.

Vom Landwirt zum Unternehmer

In den Jahren 1958/1959 besuchte Rolf Gadola auch noch die Landwirtschaftliche Schule Strickhof. Nachher erfolgte die Anstellung als «Aufseher» in der damaligen Arbeitskolonie Murimoos im Kanton Aargau, einem 100 Hektaren grossen Gutsbetrieb mit Viehzucht und Gemüsebau. Bei dieser Tätigkeit rückte der Mensch in den Mittelpunkt, und das faszinierte ihn sehr.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige