nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Mirjam Wüthrich ist Leiterin des Vereins Zürioberland Tourismus mit Sitz in Bauma (Stand: Februar 2021).

Mirjam Wüthrich ist Leiterin des Geschäftsfelds Tourismus bei der Standortförderung Zürioberland. Foto: PD

Motiviertes Personal fehlt

«Es gibt keine einfachen Lösungen»

Die Tourismusbranche der Region setzt sich mit dem Fachkräftemangel auseinander: Gastrobetriebe haben es schwer, gutes Personal zu finden.

Mirjam Wüthrich ist Leiterin des Geschäftsfelds Tourismus bei der Standortförderung Zürioberland. Foto: PD

Veröffentlicht am: 03.05.2023 – 08.08 Uhr

Im Gespräch erzählt Mirjam Wüthrich, wie man in der Region das Problem der fehlenden Mitarbeitenden in Restaurants und bei beliebten Ausflugszielen angehen kann – und was die Standortförderung Zürioberland konkret dagegen unternimmt. Wüthrich leitet das Geschäftsfeld Tourismus – die Thematik ist ihr bekannt.

Wo bemerkt die Standortförderung Zürioberland den Personalmangel?

Wir sprechen regelmässig mit den Mitgliedern über ihre Herausforderungen, dabei ist der Fachkräftemangel häufig ein Thema: Die Mitarbeitenden bevorzugen eine Anstellung als Aushilfen, oder sie bleiben nur für kurze Zeit in einem Betrieb.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige