nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo

Tannerin bei «First Dates»

«Das Date war ein bisschen schräg»

Die Kuppelsendung «First Dates – Znacht für zwei» geht in die zweite Runde. Rahel aus Tann war von ihrem Gegenüber enttäuscht.

Veröffentlicht am: 02.04.2023 – 09.47 Uhr

Ein Mann und eine Frau an einem Tisch.
Rahel (rechts) hatte sich ihr Gegenüber anders vorgestellt. Foto: CH Media

Dating im Fernsehen ist beliebt. Rahel aus Tann ist eine von fünf Personen aus der Region, die in der zweiten Staffel der Kuppelshow «First Dates – Znacht für zwei» die grosse Liebe suchen.

Das Konzept der Sendung ist einfach: Die Kandidatinnen und Kandidaten werden einander zugeteilt und treffen sich dann zu einem Abendessen, wo sie den Fragen und Spielen von Moderator Maximilian Baumann ausgeliefert sind. Nach dem Date entscheiden die beiden, ob es gefunkt hat und ob man sich ein zweites Mal treffen will.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige