nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Archivaufnahmen vom Campingplatz Auslikon im Frühling und im Sommer

Ein Bild, das bald nur noch Vergangenheit ist: Wohnwagen auf dem Campingplatz Auslikon. Archivfoto: Simon Grässle

Campingplatz Auslikon

4200 Übernachtungen aus zwölf Nationen – und bald gar nichts mehr

Am 1. April geht die letzte Saison des Campingplatzes Auslikon los. Nachdem der Campingplatz im letzten Jahr zeitweise komplett ausgebucht war, haben einige Feriengäste sich ihren Platz für 2023 bereits frühzeitig gesichert.

Ein Bild, das bald nur noch Vergangenheit ist: Wohnwagen auf dem Campingplatz Auslikon. Archivfoto: Simon Grässle

Veröffentlicht am: 25.03.2023 – 13.21 Uhr

Corsin Camenisch, Sie sind Leiter des Geschäftsbereichs Sport der Stadt Wetzikon – erhalten Sie viele Anfragen von verzweifelten Campern für Tipps, wo sie in Zukunft ihre Zelte aufschlagen sollen, wenn der Campingplatz Auslikon Geschichte ist?

Corsin Camenisch: So direkt nicht, denn im Netz sind die Campingplätze im Zürcher Oberland und viele darüber hinaus zu finden. Vielmehr bemerken und verstehen wir die Traurigkeit und den Wehmut, zumal der Campingplatz trotz allen Veränderungen in jeder Hinsicht ein einfacher Platz geblieben ist, welcher mit vielen schönen Erinnerungen verbunden ist. 

Seit wann gibt es den Campingplatz?

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige