nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Ein Mann in weisser Kleidung lacht in die Kamera.

Mit dem Pöstli hat sich Wirt Rajah Tharmar in die Selbstständigkeit gewagt. Madeleine Schoder

Restaurant in Weisslingen

Das Pöstli gibt ein Comeback

Das Restaurant Pöstli im Weisslinger Ortsteil Theilingen hat seit Ende Januar wieder geöffnet. Der neue Wirt Rajah Tharmar setzt auf Schweizer Fleischspezialitäten und Tex-Mex.

Mit dem Pöstli hat sich Wirt Rajah Tharmar in die Selbstständigkeit gewagt. Madeleine Schoder

Veröffentlicht am: 27.02.2023 – 11.06 Uhr

Am Stammtisch des Theiliger Pöstli werden bereits die ersten Kafi Lutz serviert, irgendwo hinter dem Buffet in Richtung Küche schnulzt Sinead O’Connor ihr «Nothing Compares to You». «Golden Love Songs auf Youtube», verrät Rajah Tharmar schmunzelnd, während er routiniert ein paar Senf- und Mayonnaise-Tuben und Brotkörbchen einsammelt. Überbleibsel vom «Büezer-Znüni», wie er sagt.

Dass der neue Wirt neben den obligaten Sandwiches morgens auch Wienerli, Schweinswürste und warmen Fleischkäse serviert, scheint sich bei den Handwerkern in der Region seit der Wiedereröffnung bereits herumgesprochen zu haben.

«Es gab schon Vormittage, an denen fünfzehn Büezer gleichzeitig auf der Matte standen», freut er sich. «Die Leute sind neugierig, und das sollen sie auch sein.» Nach dem Konkurs der vorherigen Pächter war die Beiz im Wisliger Weiler Theilingen monatelang leer gestanden. Seit vier Wochen ist sie nun wieder offen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige