nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Baugerüst Palme Pfäffikon

Direkt am Bahnhof Pfäffikon entsteht der Neubau «Palme futura». Talina Steinmetz

Bauprojekt neben Bahnhof

Die Pfäffiker Palme-Stiftung wächst weiter

Mit einem Neubau will die Stiftung zur Palme in Pfäffikon einen Schritt in die Zukunft machen. Bis 2026 soll das Projekt umgesetzt sein.

Direkt am Bahnhof Pfäffikon entsteht der Neubau «Palme futura». Talina Steinmetz

Veröffentlicht am: 20.02.2023 – 13.33 Uhr

Die Stiftung zur Palme bietet in Pfäffikon rund 100 betreute Wohnplätze für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Mit dem Bauprojekt «Palme futura» werden es dank eines Neubaus eine Handvoll mehr. Ebenfalls ist im Rahmen des Projektes ein neuer Park, neue Ateliers für Tagesstätten-Plätze und ein Umbau der bestehenden Wohngebäude aus den Jahren 1900 und 1980 geplant.

Diese Pläne betreffen den Hauptstandort der Stiftung direkt neben dem Bahnhof Pfäffikon. «Wir hoffen, 2026 die sanierten und neu gebauten Gebäude beziehen dürfen», sagt Geschäftsführer Andreas Zumbühl.

Umzug ins ehemalige Altersheim

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige