nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Tenba Sagangtsang, Gastgeber des Restaurants Zambale, an seinem neuen Standort, dem Gasthof Krone in der Forch.

Der Tibeter Tenba Sagangtsang ist mit seinem Restaurant «Zambale» in die Forch umgezogen. Foto: Matthias Müller

Von Uster in die Forch

Das Tibet-Restaurant Zambale zieht in die Höhe

Jahrelang hat Tenba Sagangtsang sein Lokal beim Bahnhof Uster betrieben. Weil das Haus bald abgerissen wird, zieht er nun an eine geschichsträchtige Adresse um: den Gasthof Krone in der Forch.

Der Tibeter Tenba Sagangtsang ist mit seinem Restaurant «Zambale» in die Forch umgezogen. Foto: Matthias Müller

Veröffentlicht am: 09.02.2023 – 06.45 Uhr

Tenba Sagangtsang steht im Gasthof Krone in der Forch inmitten von sauber gedeckten Tischen und lächelt freundlich. Dann sagt er: «Es tut schon ein wenig weh, Uster verlassen zu müssen. Wir hatten eine gute Zeit dort, viel Laufkundschaft aber auch ganz viele treue Gäste. Ich hoffe, sie kommen mich hier einmal besuchen.»

Man mag dem Tibeter den Anflug von Wehmut nachsehen. Sieben Jahre lang hatte er sein Restaurant «Zambale Asian Kitchen» direkt vis-à-vis des Bahnhofs Uster geführt.

An dieser zentralen Lage konnte er sich mit der tibetischen Küche und ihren äusserst populären Momos-Teigtaschen schnell etablieren und einen Namen machen. 2021 expandierte Sagangtsang gar kurzzeitig nach Wetzikon.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige