nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Gemeindehaus Rüti bei Sonnenschein.

Rütis Gemeinderat sieht zur Auslagerung keine Alternative. Eine Betreuungsstelle soll aber auf der Gemeindeverwaltung verbleiben. Archivfoto: Nicolas Zonvi

Volk soll erneut entscheiden

Rütis Gemeinderat will Zusatzleistungen auslagern

Vor zwei Jahren wurde der Rütner Gemeinderat von der Stimmbevölkerung daran gehindert, die Zusatzleistungen für die AHV und IV an die kantonale SVA auszulagern. Nun nimmt er noch einmal Anlauf – und geht dabei behutsamer vor.

Rütis Gemeinderat sieht zur Auslagerung keine Alternative. Eine Betreuungsstelle soll aber auf der Gemeindeverwaltung verbleiben. Archivfoto: Nicolas Zonvi

Veröffentlicht am: 03.02.2023 – 09.51 Uhr

Zusatzleistungen: Dem Begriff haftet etwas Bürokratisches und Abstraktes an. Doch für die Betroffenen ist er so real wie elementar. Allein in Rüti sind mehr als 600 AHV- oder IV-Bezüger und Bezügerinnen auf diese ergänzenden Beträge angewiesen. Sie garantieren ihre Existenz.

Es ist vielleicht auch vor diesem Hintergrund zu verstehen, dass die Debatte an der Gemeindeversammlung im Dezember 2020 emotional wurde. Damals wollte der Gemeinderat erstmals den Prozess an die kantonale Sozialversicherungsanstalt SVA auslagern. Er argumentierte mit einem Personalmangel und Kosteneinsparungen von bis zu 200'000 Franken.

Auf der Seite der Bevölkerung überwogen dagegen die Bedenken. Einen so wichtigen, persönlichen und zuweilen auch anspruchsvollen Dienst ins ferne Zürich auslagern? Das machte vielen Stimmberechtigten Sorgen. Sie lehnten den vermeintlich selbstlaufenden Antrag deutlich ab.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige