×

So bedrohlich ist die Vogelgrippe in der Region

Aktuell ist für das heimische Geflügel Hausarrest angesagt. Oberländer Hühnerhaltende berichten, wie sie mit der Situation umgehen und was das für ihre Tiere bedeutet.

Redaktion
Züriost
Oberländer Hühnerhalter erzählen
Hühner in einer Reihe.
Das HN51-Virus löst vor allem bei Haushühnern eine meist tödliche Form der Vogelgrippe aus.
Foto: Pixabay

«Habe ich genügend Platz für Stall und Auslauf meiner Tiere?» Die Frage erübrigt sich momentan leider. Schuld ist einmal mehr die Vogelgrippe. Der zurzeit zirkulierende Virenstamm H5N1 befällt laut dem Veterinäramt Zürich «ein breites Spektrum von Vogelarten und löst vor allem bei Haushühnern eine schwer verlaufende und meist tödliche Form der Vogelgrippe aus.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren