×

Streckenvariante durchs Oberland im Gespräch

Es ist zwar noch ein Stück hin, aber die Weltmeisterschaften im nächsten Jahr werfen schon jetzt ihre Schatten voraus. Vorerst jedoch nur in Form von Einschränkungen und Verboten – bald aber vielleicht mit Good News für die Greifensee-Region.

Agentur
sda
Rad-WM 2024 in Zürich
Zahlreiche Zuschauer stehen bei bestem Wetter neben der Strecke und schauen nach dem Fahrerfeld.
Grosses Spektakel: 2012 war Gossau Etappenort der Tour de Suisse. Vielleicht führt auch die WM-Strecke von 2024 durch den Ort. (Archiv)
Foto: Nicolas Zonvi

Die Stadt Zürich bereitet sich auf einen der grössten Sportanlässe der Welt vor: Im September 2024 wird die Rad WM grosse Teile der Stadt verkehrstechnisch lahmlegen. Die Strassenrennen werden «temporär einschneidende Auswirkungen» auf einzelne Quartiere haben.

Der Startschuss zu diesem Grossanlass mit 1300 Fahrerinnen und Fahrern fällt zwar erst in über 600 Tagen –bereits jetzt informierte die Stadt aber über die Auswirkungen auf Verkehr und Bevölkerung. Denn diese werden «temporär einschneidend», wie Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) vor den Medien sagte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren