×

«Man sollte seine eigenen Probleme manchmal etwas relativieren»

Die Stadt Dübendorf hat die Bevölkerung am Samstag zum Naujahrsapéro eingeladen. Der Stadtpräsident hielt einen Rückblick und kündigte für 2023 eine Überraschung an.

Redaktion
Züriost
Dübendorfer Neujahrsapéro
Man sieht einen Mann, der eine Rede hält.
Stadtpräsident André Ingold bei seiner Ansprache am Neujahrsapéro.
Foto: Seraina Boner

«Bewusst haben wir unseren Neujahrsapéro in diesem Jahr erst am 7. Januar terminiert», begrüsste Stadtpräsident André Ingold (SVP) die Bevölkerung, «wir haben gemerkt, dass am Berchtoldstag noch viele im Urlaub sind.»