×

So kommt der König in den Kuchen

Am Dreikönigstag hoffen alle auf den König im Kuchen. Doch wie kommt er überhaupt hinein? Ein Besuch in der Bäckerei Vuaillat in Uster.

Matthias
Müller
In Ustermer Backstube
Sechs Dreikönigskuchen als Endresultat. Der Weg bis dorthin ist äusserst strukturiert.
Der Dreikönigstag ist für Vuaillat-Geschäftsführer Martin Mayer und seine Mitarbeitenden ein Grosskampftag.
Foto: Seraina Boner

Die Realität der Backstube begrüsst den Besucher um 9 Uhr morgens bereits an der Türschwelle. Dem leger in den Raum geworfenen «Guten Morgen» erwidert die Belegschaft ein bestimmtes «Guten Tag». Kein Wunder eigentlich, in dieser Branche steht man früh auf.

Die Geschäftigkeit in der Produktionsstätte der Bäckerei Vuaillat an der Seestrasse in Uster ist regelrecht spürbar, die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bereits seit Stunden im Einsatz. Man verliert keine Zeit mit Geschwatz oder Trödelei.