nach oben

Anzeige

Gesellschaft
abo
Eingepackte Katze

Eingepackt in Geschenkpapier: So sollten Tiere nicht verschenkt werden. PD

Kein Weihnachtsgeschenk

Weshalb Tiere nicht unter den Christbaum gehören

Auf vielen Wunschzettel findet man sie: Kaninchen, Welpen oder Katzenbabys. Warum es trotzdem keine gute Idee ist, ein Tier zu verschenken, erklären Tierschützerinnen aus der Region.

Eingepackt in Geschenkpapier: So sollten Tiere nicht verschenkt werden. PD

Veröffentlicht am: 08.12.2022 – 09.14 Uhr

Ein Meerschweinchen, das in seinem Häuschen wartet, oder eine kleine Katze, die miauend hinter dem Christbaum hervor torkelt: Ein Haustier steht auf der Wunschliste von vielen Kindern ganz oben.

Dass diese besondere Art von Weihnachtsgeschenk selten eine gute Idee ist, ist mittlerweile den meisten klar. Trotzdem landen jeweils im Januar viele Tiere wieder im Tierheim, werden weiter verschenkt oder gar ausgesetzt.

Emotionale Geschenke

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige