nach oben

Anzeige

abo

Maryna Viazovska fesselte das Publikum in der Aula der Kantonsschule Uster. Foto: Christian Merz

Sie erklärt Ustermer Kanti-Schülern die 24. Dimension

Die ukrainische Fields-Medaillenträgerin Maryna Viazovska hat am Dienstag die Ustermer Kantonsschule besucht. Ihrem Vortrag über Mathematik konnten aber nicht ganz alle folgen.

Maryna Viazovska fesselte das Publikum in der Aula der Kantonsschule Uster. Foto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 17.11.2022 – 09.52 Uhr

Ihre Faszination für Mathematik ist in jedem ihrer Worte spürbar. Auch Personen, die mit der Thematik nichts anfangen können, hängen ihr gebannt an den Lippen: Maryna Viazovska, Ukrainerin und frischgebackene Fields-Medaillenträgerin. Sie hielt am Dienstag in der Aula der Kantonsschule Uster einen Vortrag über ihre Arbeit in der Mathematik.

Die Mittlerweile 38-Jährige wurde in Kiew geboren, studierte in verschiedenen europäischen Ländern und wurde mit gerade einmal 34 Jahren Professorin an der ETH Lausanne. In diesem Jahr hat sie als zweite Frau überhaupt die Fields-Medaille für ihre Arbeit gewonnen.

Vorbildfunktion

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige