nach oben

Anzeige

abo

Prallgefüllt mit Malereien aus drei Jahrzehnten: das Atelier in Rikon. Foto: Lina Vogelsanger

Sieben Künstler und ihr Schaffen auf dem Dachboden

Zum 32. Mal präsentieren Künstler und Künstlerinnen in Rikon ihre Werke. Während neun Tagen können Kunstinteressierte die Ausstellung im Atelier besuchen. Von Märchen bis zur Töss ist alles dabei.

Prallgefüllt mit Malereien aus drei Jahrzehnten: das Atelier in Rikon. Foto: Lina Vogelsanger

Veröffentlicht am: 07.11.2022 – 09.06 Uhr

Oberhalb der Zeller Feuerwehr, in einem kleinen Dachboden, stehen sieben Personen, umgeben von bemalten Leinwänden, Skulpturen und Stofftücher. Sie alle sind Künstler aus dem Atelier in Rikon.

Ihnen steht bereits die 32. Ausstellung im Werkhof Schöntal bevor. Seit letztem Freitag ist das kleine Museum für die Öffentlichkeit geöffnet. Gezeigt werden Werke, die unterschiedlicher nicht sein könnten: aus Eisen, Stoff, Ölfarben oder Aquarell.

Alteingesessene Künstler

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige