×

Die Druckpressen in Maurs Burgkeller ächzen wieder

Die Herrliberger-Sammlung in der Burg Maur und die Kupfer- und Buchdruckwerkstatt waren am Samstag wieder offen. Kuratorin Susanne Walder freute sich über regen Besuch.

Giorgio
Girardet
Erlebbare Druckgeschichte
Eingang des Museums Burg Maur.
Am Samstag feierte das Burg-Museum in Maur mit der Sammlung Herrliberger Wiedereröffnung nach den Bauarbeiten.
Foto: Giorgio Girardet

Das Schloss Maur konnte nach Abschluss der Bauarbeiten am Samstag seine Schätze wieder dem Publikum zeigen. Die unscheinbare Burg aus dem 13. Jahrhundert erlangte als Sitz des umtriebigen Kupferstechers und Verlegers David Herrliberger (1697-1777) zur Zeit der Aufklärung Weltruhm.