×

Über die Herausforderung, eine Frau zu sein – im 19. Jahrhundert

Eine Ustermerin hat ihre Familiengeschichte in einem Buch aufgearbeitet. Im Zentrum steht ihre Urgrossmutter, die vor 200 Jahren in Flüelen ein Hotel führte. Als Frauen eigentlich nichts wert waren.

Annette
Saloma
Ustermer Autorin
Buchautorin Eva Maria Müller in der Buchhandlung 'Doppelpunkt' in Uster.
Hat tief in der eigenen Familiengeschichte gegraben: die Ustermer Autorin Eva Maria Müller.
Foto: Christian Merz

Ein Mädchen, das davon träumt, Buchhalterin zu werden. Das diesen Traum aber nicht verwirklichen kann, weil es für Mädchen keine weiterführenden Schulen oder Lehrstellen gibt und sie in den Kursen des Kaufmännischen Vereins in Zürich nicht zugelassen werden.

Ein Mädchen, das in einer Zeit aufwächts, in der Frauen nichts zu sagen hatten, übergangen und gedemütigt wurden. Es war die Zeit des 19. Jahrhunderts im Kanton Uri.