×

Sieben Mücken-Mythen im Check

Ist es jetzt auch den lästigen Insekten zu heiss? Stechen sie mehr Frauen als Männer? Muss man am Abend das Licht ausmachen? Zwei Experten klären auf.

Redaktion
Tamedia
Alles über die lästigen Insekten
Eine Mücke auf der Haut.
Mücken brauchen das Blut ihrer Opfer für die Produktion der Eier.
Foto: Keystone

Stechmücken können einem den Schlaf rauben. Besonders nachts sind sie wahre Plagegeister, kommen immer wieder und geben so schnell nicht auf. Das charakteristische, surrende Geräusch, wenn sie im Flug mit ihren Flügeln schlagen, ist dann besonders schwer zu ertragen. Findet man sie nicht, bleibt einem meist nichts anderes übrig, als sich seinem Schicksal zu fügen und sich in Zukunft besser zu schützen. Wir decken populäre Irrtümer rund um Stechmücken auf und zeigen die Strategien der blutsaugenden Weibchen.

 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen