×

Die Opferflamme wird in die Erinnerung zurückgeholt

Am 24. September 1922 ist das Wehrmännerdenkmal auf der Forch eingeweiht worden. Genau 100 Jahre danach will der kantonale Unteroffiziersverein mit einem Fest dieses Grossanlasses gedenken.

Christian
Brändli
Wehrmännerdenkmal auf der Forch
Seit 1922 erinnert das Wehrmännerdenkmal auf der Forch an die Opfer im Ersten Weltkrieg.
Seit 1922 erinnert das Wehrmännerdenkmal auf der Forch an die Opfer im Ersten Weltkrieg.
Foto: Seraina Boner

Zwischen 30'000 und 50’000 Männer und Frauen sollen es am 24. September 1922 gewesen sein, die sich auf dem Wassberg bei Forch zur Einweihung des Wehrmännerdenkmals zusammenfanden. Und beeindruckend war auch die Prominenz aus Politik und Militär.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen