×

In Bubikon wird der Natur zuliebe Saatgut transplantiert

Birdlife Schweiz feiert ihr 100-jähriges Bestehen mit 100 Naturschutzprojekten. Eines davon befindet sich in Bubikon auf dem Anwesen des Schauspielerpaars Daniel Rohr und Hanna Scheuring.

Mara
Schneider
Förderung der Biodiversität
Transplantation einer artenreichen Wiese von Wetzikon nach Bubikon. (Birdlife Schweiz und Sektionen Projekt)
Am frühen Morgen sind die Arbeiten schon in vollem Gange: Die artenreiche Wiese in Wetzikon wird gemäht.
Fotos: Mara Schneider

Ein Traktor fährt vor, hält vor einem Grundstück und schüttet mehrere Kilogramm gemähtes Gras auf eine brachgelegte Fläche in Bubikon ab. Das Grundstück gehört den beiden Schauspielenden Daniel Rohr und Hanna Scheuring. Die beiden sind nirgends zu erblicken – für das Projekt sind sie jedoch massgebend.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen