×
Interview mit Päde Hofstetter

«Meine grosse Stärke ist die Bierdeckel-Analyse»

Päde Hofstetter, der Gründer des Oberländer Festivals Rock the Ring, zieht sich nach 30 Jahren aus dem Eventgeschäft zurück. Im Video gibt er Antworten auf brennende Fragen.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 16. Juni 2022, 07:30 Uhr Interview mit Päde Hofstetter

Herr Hofstetter, Sie bezeichnen sich selbst als Pirat. Wie sind Sie einer geworden?
Päde Hofstetter: Beim Pirat sein geht es um das Lebensgefühl. Man muss nicht wie früher Leute überfallen. Man darf als moderner Pirat allerdings auch mal über die Stränge schlagen und seiner Persönlichkeit freien Lauf lassen.

Was war bis jetzt Ihr grösster Erfolg? Auf was sind Sie besonders stolz?
Hofstetter: Natürlich meine Kinder. Sie sind mein ganzer Stolz.

Was würden Sie im Rückblick anders machen?
Hofstetter: Weniger ist mehr. Ich würde am Anfang weniger Veranstaltungen durchführen und mich auf die Qualität konzentrieren.

Was ist ihre grösste Stärke?
Hofstetter: Meine Stärke liegt in der Beratung. Ich biete etwa eine Bierdeckelanalyse an. Ich sehe in jeder Location sofort was verbessert werden kann. Die Vorschläge halte ich dann auf einem Bierdeckel fest und übergebe diesen dem Betreiber der Location.

Was ist Ihre grösste Schwäche?
Hofstetter: Meine Schwäche ist die Ungeduld. Wenn ich etwas im Kopf habe, muss das sofort umgesetzt werden.

(Rafael Hüssy)

Kommentar schreiben