×

Was es braucht, um 18'000 Hühner zu managen

Im Rahmen des «Tags der offenen Hoftüren» lassen am Sonntag 90 Bauernhöfe in der ganzen Schweiz tief blicken. Unter ihnen auch die Hühnerfarm der Familie Vögeli in Agasul.

Matthias
Müller
Familienbetrieb in Agasul
Im Schlechtwetterauslauf ist mächtig was los.
Im Schlechtwetterauslauf können die Hühner in den Holzschnitzel scharren.
Christian Merz

Zugegeben, es mag etwas gar salopp klingen. Doch angesichts der schieren Zahl von 18'000 Hennen, die sich auf der Hühnerfarm Agasul tummeln, sei der Schenkelklopfer gestattet: Bei den Vögelis ist der Name Programm.