×
Sonne da, Klamotten weg

Nacktwanderer im Oberland bringt Baumer zum Lachen

Am Sonntagnachmittag wurde im Zürcher Oberland ein Nacktwanderer gesichtet. Den Augenzeugen macht dabei vor allem eine Sache im Nachhinein stutzig.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 17. Mai 2022, 08:04 Uhr Sonne da, Klamotten weg
Vier Nacktwnderer von hinten fotografiert. Im Vordergrund ein bekleideter Wanderer mit einem Rucksack.
Vier Nacktwanderer erkundeten im Frühling 2020 einen Wald in Bäretswil.
Foto: PD

«Ich musste noch ein zweites Mal schauen – aber ja, da läuft tatsächlich jemand füdliblutt an meiner Hütte vorbei», erzählt Hansi Mischler im Interview mit Radio Zürisee. Laut dem Baumer war der Nacktwanderer am Sonntagnachmittag lediglich mit Schuhen bekleidet und «hatte schon einen rechten Schritt drauf».

Mischler sei sich auch nicht sicher, ober der Mann ihn denn wirklich bemerkt habe. Auch einer Kollegin, die mit ihren Hunden im Wald am Spazieren gewesen ist, sei der Freund der textillosen Wanderschaft begegnet. «Ich hab mit ihr noch gesprochen, und sie war also auch ein bisschen perplex», sagt Mischler weiter.

Unklar bleibe, wo der nackte Mann seine Kleider und sein Material deponiert habe – war er doch auch ohne Rucksack unterwegs. «Und es ist ein Weg, der nicht wirklich bekannt ist», fügt Mischler mit einem Lachen an.

Kommentar schreiben