×
Wegen Lärm und Littering

Privater Sicherheitsdienst patrouilliert am Pfäffikersee

Seit Jahren kämpft Pfäffikon im Sommer mit Lärmproblemen am See. Nun will der Gemeinderat handeln.

Matthias
Müller
Montag, 25. April 2022, 10:30 Uhr Wegen Lärm und Littering
Am Pfäffikersee kommt es immer wieder zu Lärm- und Litteringproblemen.
Am Pfäffikersee soll auch die Präsenz der Kommunalpolizei erhöht werden.
Archivfoto: Seraina Boner

Es ist ein ewiges Thema: Insbesondere in den Sommermonaten verbringen viele Leute die Abende am Pfäffikersee. Das wiederum bringt in den gut erreichbaren Freiräumen Lärm- und Litteringprobleme mit sich.

Um die Situation zu verbessern, hat der Gemeinderat nun ein Massnahmenpaket erstellt, für das er einen Nachtragskredit von 25’000 Franken bewilligte. Dieses beinhaltet unter anderem den Einsatz einer uniformierten Patrouille eines privaten Sicherheitsdienstes von April bis September dieses Jahres.

Die Patrouille soll jeweils am Freitag und Samstag vom Naturzentrum Pfäffikersee bis zum Römerkastell bis nach Mitternacht eingesetzt werden und Präsenz markieren.

Lagebeurteilung im Herbst

Weiter werden Hinweis-Tafeln im ganzen Freiraum angebracht und die Präsenz der Kommunalpolizei erhöht. Die aufsuchende Jugendarbeit wird ausserdem das Gespräch mit den Jugendlichen suchen.

Im Herbst 2022, so schreibt der Gemeinderat, soll schliesslich eine Lagebeurteilung mit der Anwohnerschaft und Vertretern der Koordinationsgruppe für öffentliche Ruhe und Ordnung gezogen werden. (mmu)

Kommentar schreiben