nach oben

Anzeige

abo

Die Hochwacht in Egg wird neu von einem neu geformten Trio geführt. Christian Merz

Ein Trio führt die Egger Hochwacht weiter

Lange war unklar, wie es nach dem Abschied des langjährigen Pächters mit der Hochwacht weitergeht. Nun übernehmen der Küchenchef, ein früherer Chef de Service und ein ehemaliger Gastronom das Ausflugslokal – und wollen nichts ändern.

Die Hochwacht in Egg wird neu von einem neu geformten Trio geführt. Christian Merz

Veröffentlicht am: 24.01.2022 – 11.56 Uhr

Zwei Tage ist es her, seit die Schlüssel übergeben wurden, jetzt wird in die Hände gespuckt. Von aussen wirkt die altehrwürdige Hochwacht zwar, als liege sie noch im Winterschlaf, im Lokal herrscht an diesem Morgen aber emsiges Treiben.

Materialien und Dokumente sind auf den Tischen ausgebreitet, Bier-, Wein- und Materiallieferanten geben sich die Klinke in die Hand.  Dementsprechend sind der neue Geschäftsführer Michal Polak, Küchenchef Zaki Abdullah und der Chef de Service Ricardo Bernardino gefordert.

Die drei sind quasi als Schicksalsgemeinschaft zusammengekommen, um den Betrieb auf der Hochwacht weiterzuführen und die daran hängenden 15 Arbeitsplätze zu retten. Nach einer einmonatigen Pause werden sie das Traditionslokal am 1. Februar wieder öffnen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige