×
Wegen Corona-Unsicherheit

Fussballclub Russikon sagt Maskenball und Kinderfasnacht ab

Abgesagte Veranstaltungen gehören mittlerweile zur Corona-Routine. Die jüngste Absage betrifft den Maskenball in Russikon.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 16. Januar 2022, 17:36 Uhr Wegen Corona-Unsicherheit
Ausgelassen feiern die Fasnächtler in Russikon.
Da war die Welt noch in Ordnung: Am Maskenball vor vier Jahren feierten die Russikerinnen und Russiker noch ausgelassen.
Mirjam Müller / Archivfoto: Mirjam Müller

Der Maskenball und die Kinderfasnacht in Russikon ist am Sonntag bereits zum dritten Mal in Folge abgesagt worden. Die Veranstaltungen hätten am 12. März 2022 stattfinden sollen. Der Fussballclub Russikon, der die beiden Anlässe jeweils organisiert, bedauert diesen Entscheid sehr, wie er in einer Mitteilung schreibt.

«Das OK hat lange diskutiert und auch verschiedene Varianten geprüft. Wir sind nun leider zum Schluss gekommen, dass die Unsicherheit zu gross ist, und wir den Maskenball also auch die Kinderfasnacht erneut und komplett absagen müssen», wie der Verein in einer Mitteilung schreibt. 

Planungssicherheit für alle

Dass der Entscheid schon jetzt gefällt wurde, habe damit zu tun, dass es dem FC Russikon wichtig sei, alle Lieferanten, Involvierten und Helfer schon frühzeitig orientieren zu können.

«Wir möchten uns bei allen unseren Gästen, Guggenmusiken, Helfern und den vielen weiteren beteiligten Personen bedanken und bitten um Verständnis für diesen Entscheid», schreibt der Verein. Der FC Russikon sei überzeugt, das Richtige zu tun und gibt die Hoffnung nicht auf im Jahr 2023 endlich wieder einmal diesen Anlass durchführen zu können. (mae)

Kommentar schreiben