×

Bäckerei verbietet Waffen im Verkaufsraum

Die Geschichte um das Waffentrage-Verbot kling auf den ersten Blick skurril. Auf den zweiten allerdings... immer noch. Denn der Anlass ist für Aussenstehende bestenfalls nichtig.

Redaktion
Tamedia
Wildwest in Winterthur
Bäckerei-Laden von aussen. An den Scheiben klebt ein Schild mit dem grafischen Hinweis, dass das Tragen von Schusswaffen im Laden verboten ist.
Waffen verboten: Bei der Bäckerei Börner in Seen sind Polizisten nicht mehr willkommen.
Foto: Madeleine Schoder

An die Zettel mit der Aufforderung zum Maskentragen an Ladentüren hat man sich nach zwei Jahren Pandemie gewöhnt. Doch bei der Bäckerei Börner in Seen hängt seit kurzem ein ganz anderes Schild: «Waffentragen verboten» heisst es dort.

Ebenfalls hängt eine durchgestrichene Pistole an der Tür. Die Chefin, Miriam Börner, sagt auf Anfrage: «Der Grund für die Verbote ist eine Polizeikontrolle von letzter Woche.» Bei der Kontrolle der Preisbekanntgabe durch die Stadtpolizei Winterthur sei es zu Diskussionen gekommen, so Börner.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen