×

Oberländer Chöre kämpfen ums Überleben

Der Nachwuchs fehlt in den regionalen Chören. Immer mehr Vereine müssen ihre Proben aus Überalterung und finanziellen Gründen einstellen. Doch es gibt auch Lichtblicke.

Severin
Kolb
Schwindende Mitgliederzahlen
Corona beschleunigt den Mitgliederschwund in den regionalen Chören.
Foto: Pixabay

In den letzten vier Jahren gab es immer wieder Nachrichten über Chor-Auflösungen in der Region zu lesen. Beispielsweise die Männerchöre Fällanden, Maur, Niederuster, Dübendorf und Oberdürnten, die Kammerchöre Tösstal und Uster sowie der Heimatchor Wetzikon.