×

Bezirksgericht Meilen spricht Mann schuldig

Gemäss dem Bezirksgericht Meilen hat ein Mann seine Partnerin im März 2020 mit blossen Händen zu Tode geprügelt. Dafür muss er 16 Jahre ins Gefängnis.

Redaktion
Tamedia
Femizid in Hombrechtikon
Femizid in Hombrechtikon, Bezirksgericht Meilen.
Was im März 2020 in einem Zimmer des ehemaligen Gasthaus Eichwies passiert ist, taxiert das Bezirksgericht Meilen als Mord.
Foto: Manuela Matt

Hämatome, Kratzer, zahlreiche Rippenbrüche, Lungenverletzungen und eine Vielzahl von Einblutungen im Kopfbereich, an Herz und Leber: Gesamthaft über 20 Verletzungen wies der Körper einer im März 2020 im Spital Männedorf verstorbenen Frau auf.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen