×

Zürich setzt bei Notrufen jetzt auch auf Sunrise

Schutz und Rettung Zürich möchte weniger abhängig von der Swisscom werden – und kauft ein neues System bei deren Konkurrenz.

Redaktion
Tamedia
Nach Pannen-Serie bei Swisscom
Für den Notfall beim Notruf: Die Schutz und Rettung Zürich schafft für ihre Einsatzzentralen eine Sunrise-Leitung an.
Foto: Urs Jaudas

Die Pannen waren schlechte Werbung für die Swisscom. In den vergangenen Monaten gab es mehrfach Ausfälle beim Notruf, zuletzt im Juli 2021. Während Stunden waren die Blaulichtorganisationen in der ganzen Schweiz und auch Schutz & Rettung Zürich (SRZ) nur schwer zu erreichen. Die Leitungen waren teils tot, Gespräche brachen ab.

Nun reagiert die Stadt und beschloss, für SRZ neue redundante Telefonanschlüsse bei Sunrise zu bestellen. Die Anschaffung kostet rund 70’000 Franken. Dazu kommen weitere 50’000 Franken pro Jahr für den Betrieb.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen