nach oben

Anzeige

abo

Viel frische Luft und viel Platz hat es in Seegräben an der Bundesfeier gegeben. Christian Brändli

Corona lässt das Festzelt wachsen

Schritt für Schritt lassen sich Gräben überwinden. Dieses Rezept hat es an der Bundesfeier in Seegräben gegeben. Und dazu auch noch viel Regen.

Viel frische Luft und viel Platz hat es in Seegräben an der Bundesfeier gegeben. Christian Brändli

Veröffentlicht am: 01.08.2021 – 18.14 Uhr

« Die Sonne geht auf. » Die Blaskapelle Zimmerberg gibt mit dem Stück ihr Bestes. Schliesslich ist das ihr erstes Konzert nach 300 Tagen Zwangspause. Doch oben im Himmel wird sie nicht erhört und es regnet weiter.

Die eine Seite des Festzeltes neben dem Gemeindehaus Seegräben ist geöffnet. Trotzdem werden die gut 120 Besucherinnen und Besucher – Blasmusik inklusive – nicht nass. Das liegt zum einen daran, dass das Zelt fast doppelt so gross ist wie in früheren Jahren. Geschuldet ist dies den Corona-Schutzmassnahmen, die mehr Abstand zwischen den Leute verlangen. Zum anderen hat der kühlste Tag dieses « Sommers » – feuchtere gab es wohl schon gegeben – den einen oder anderen doch zu einem Stubentag verleitet.

Kappe abzugeben

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige