×

«Die Lunge der Welt ist krank»

Eine Leserin beobachtet immer mehr gefällte Bäume in den Oberländer Wäldern. Zwei Förster erklären, was los ist.

Lea
Ernst
Eine Leserin aus Wetzikon wundert sich, weshalb derzeit in den Oberländer Wäldern so viele Bäume gefällt werden.
Seraina Boner

Endlich strahlt die langersehnte Frühlingssonne durch den Wald und weckt ihn aus dem Winterschlaf. Seit Corona suchen immer mehr Leute Rückzug und Entspannung zwischen den Oberländer Bäumen.

So auch Leserin Renate von Felten. Sie geht schon seit 20 Jahren regelmässig im Wald Schöneich in Wetzikon spazieren. Doch seit einiger Zeit erkennt sie ihn nicht wieder: «Ich habe noch nie so viele gefällte Bäume gesehen wie dieses Jahr», schreibt sie. Von Freunden aus dem Oberland höre sie dieselbe Beobachtung.