×

Das Schweizer Eishockey will offener werden

Brustpanzer, Helm, Schoner: Wer Eishockey spielen möchte, braucht dafür zuerst einmal eine teure Ausrüstung. Doch der Sport soll nicht nur den wohlhabenden Familien vorenthalten sein, findet Nachwuchsverantwortliche Manuela Bien. Und stellt dem Nachwuchs des Eishockeyclubs Fortuna Bäretswil Grizzlys das Leih-Material deshalb gratis zur Verfügung.

Lea
Ernst
Vereinfachter Zugang zur Leih-Ausrüstung
EHC Fortuna Bäretswil Grizzlys. Bilder 1-5: Manuela Bien 13.2.2021
Das Schweizer Eishockey will den Einstieg in den materiallastigen Sport so einfach wie möglich gestalten.
Seraina Boner

Die bulligen Farbblitze rauschen über das Eis. Scharf schleifen die Kufen über das Spielfeld, während sie sich ihren Weg in Richtung gegnerisches Tor bahnen. Ebenso bickelhart wie das Eis sind auch die Helme des Eishockeyclubs Fortuna Bäretswil Grizzlys.