×

Jetzt wird praktisch gegrüsst

Der Theorie folgt die Praxis: Nach drei Woche Rekrutenschule zu Hause sind die angehenden Soldaten nun in der Dübendorfer Kaserne am Üben. Es gibt einiges nachzuholen.

Christian
Brändli
Einrücken in Dübendorf nach drei Wochen Home-Office
Anmelden, abmelden: Erst in der vierten RS-Woche lernen die Rekruten in Covidzeiten das militärische Grüssen.
Foto: Giuliana Schintu

Nun zeigt sich, ob die Rekruten daheim mehr Däumchen gedreht und Videospiele absolviert haben, statt den militärischen Lernstoff zu verinnerlichen. Wegen Covid sind erstmals überhaupt Rekrutenschulen im «Home Office» gestartet worden. Auch die Rekruten der Luftwaffen Nachrichtenrekrutenschule in Dübendorf haben die ersten drei Wochen ihrer Grundausbildung daheim in der Wärme vor dem Computer absolviert.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.