×

Nach eigenem Massstab ist die Schweiz ein Risikoland

Die Zahl der Neuinfektionen in der Schweiz hat am Montag die kritische 60er-Grenze überschritten, nach der andere Länder als Risikogebiete gelten. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Redaktion
Züriost
Corona-Grenzwert überschritten
Trotz Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und anderen Vorsichtsmassnahmen ist die Zahl der Neuinfektionen seit Juni gestiegen.
Foto: Keystone

Seit die Schweiz aus dem Lockdown geholt wurde, steigt die Zahl der Neuinfektionen stetig an. Am Montag hat sie nun jene Grenze erreicht, nach der sie andere Länder und Regionen zum Risikogebiet erklärt: dann, wenn sich innert eines Zeitraumes von 14 Tagen 60 von 100’000 Personen neu mit Covid-19 angesteckt haben.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.