×

Corona-Tests kosten Bund bisher Millionen

Seit dem 25. Juni übernimmt der Bund die Testkosten. Eine erste Auswertung zeigt, dass die dafür vorgesehenen Kredite viel zu tief angesetzt sind.

Redaktion
Züriost
Covid-19-Analysen
Foto: Keystone

288 Millionen Franken für Covid-19-Tests hat der Bund für dieses Jahr eingeplant. Das tönt nach viel Geld, dürfte aber trotzdem nicht ausreichen. Seit dem 25. Juni übernimmt der Bund die Kosten für diese Analysen: 169 Franken für PCR-Tests, die das Erbgut des Virus via Mund- und Nasenabstriche ermitteln, und 113 Franken für serologische Tests, welche das Vorhandensein von Antikörpern erschliessen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.