×

Wenn Arbeit sich nicht lohnt

Ein zweiter Verdienst wird oft durch höhere Ausgaben wieder wettgemacht. Die Familie M. aus Thayngen hat sich darum für das traditionelle Familienmodell entschieden – einfach umgekehrt.

Redaktion
Züriost
Kosten für Kinderbetreuung
«Am Anfang war es komisch», sagt Vater Rémy zu seiner Rolle als Hausmann: Familie M. beim Mittagessen.
Foto: Urs Jaudas

Ein kleines Dorf, ein kleiner Bahnhof. Und von hier nochmals zwei Kilometer dorfauswärts. Die Familie M. (alle Namen geändert) wohnt im äussersten Zipfel der Schweiz, im schaffhausischen Thayngen. Der Vorteil hier: Die Miete ist günstig, und die Kinder haben viel Bewegungsfreiheit. Im Sommer sind sie fast immer draussen, im Garten oder im nahen Wald.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.