×

Vatikan stellt Laientheologen ins Abseits

Rom verbietet Theologen ohne Priesterweihe neu explizit, Pfarreien zu leiten oder zu predigen. Die Weisungen treffen speziell Frauen – und sind in der Schweiz kaum umsetzbar.

Redaktion
Züriost
Effretiker Pfarrbeauftragte ist besorgt
Die katholische Kirche verschliesst sich Veränderungsprozessen.
Foto: Imago, Pacific Press Agency

«Die Kirche in der Deutschschweiz müsste zusammenpacken, sollte dieses Papier umgesetzt werden», sagt Monika Schmid. Sie leitet als Frau und Laie die Pfarrei Illnau-Effretikon. Genau dies aber dürfte sie nicht mehr tun, ginge es nach der Kleruskongregation. Die für den Klerus zuständige Abteilung des Vatikans veröffentlichte letzte Woche ein Dokument, das für Aufregung sorgt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.