×

Ein zweifelhafter Corona-Held

Martin Bachmann will vom Bund Millionen für seinen Impfstoff. Doch Geldgeber sollten ihn genau überprüfen. Der Professor für Immunologie ist wegen Geldgeschäften vorbestraft und hat schon viele Heilmittel versprochen.

Redaktion
Züriost
Schweizer Hoffnungsträger
Weggefährten sagen, Bachmann sei ein genialer Impfstoff-Forscher. Nun muss er aber endlich liefern.

Selten war die Welt derart geeint in einer gemeinsamen Hoffnung: dass das Coronavirus bald mit einer Impfung besiegt sein werde. In den nächsten Wochen entscheidenBehörden wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG), welche Wissenschaftler im weltweiten Rennen um ein Mittel unterstützt werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.