×

Juckers spötteln über Dolly-Parton-Challenge

Internettrend erreicht Region

Juckers spötteln über Dolly-Parton-Challenge

Jeder soziale Medienkanal hat sein eigenes Profil. Und die 74-jährige Country-Königin Dolly Parton beherrscht sie alle aus dem Effeff, wie ihre neu lancierte Dolly-Parton-Challenge beweist. Die Juckers aus Seegräben belächeln den neuen Internettrend mit ihrer eigenen Version.

David
Kilchör
Dienstag, 28. Januar 2020, 14:05 Uhr Internettrend erreicht Region
So sieht der Eintrag der Juckers aus.
Facebook

Auf Facebook teilt man sein Leben. Auf Instagram inszeniert man sich selber. Linkedin soll einen möglichst seriös und professionell aussehen lassen. Und mit Tinder sucht man sich einen Partner. Wer alle vier sozialen Medienkanäle perfekt bespielt, kann sich problemlos vier unterschiedliche Persönlichkeiten aufbauen.

Dolly Parton hat diesen Umstand vor einigen Tagen zum Anlass für ein sarkastischen Meme genommen, das nun als «Dolly Parton Challenge» um die Welt geht und die Social-Media-Nutzer animiert, es ihr gleich zu tun. Die Challenge ist mittlerweile in der Region angekommen.

Offenbar haben die Juckers aus Seegräben eine Geiss, die auch unter diesem Multiplen-Persönlichkeitssyndrom leidet. Jedenfalls haben sie das Tier – vermutlich ohne Rücksprache mit ihm – ebenfalls in die Challenge geschickt. Wobei böse Zungen behaupten, dass für das Quadrupel-Meme mindestens drei verschiedene Ziegen ihr Gesicht hinhalten mussten.

Auch andere Schweizer sind übrigens bereits auf den Trend aufgesprungen. Besonders stimmig ist dabei Victor Giacobbos Ulkerei auf Instagram. Wenn ein Schweizer multiple Persönlichkeiten verkörpert, wer sonst sollte es dann sein?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#dollypartonchallenge

Ein Beitrag geteilt von Viktor Giacobbo (@viktorgiacobbo_) am

Kommentar schreiben

Kommentar senden