×

Die Jö-Geschichte des Tages

Züriost-Adventskalender

Die Jö-Geschichte des Tages

Bis Weihnachten präsentiert Ihnen die Redaktion die süssesten, herzigsten, liebsten und herzerweichendsten Geschichten des Jahres. Seien sie gespannt auf 24 Geschichten, die das Herz erfreuen.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 22. Dezember 2019, 11:00 Uhr Züriost-Adventskalender

Ticker

24. Dezember - Am «Teddybärenvormittag» hat kein Kind Angst vor dem Arzt

Am Dienstagmorgen veranstaltete eine Arztpraxis an der Bettlistrasse einen «Teddybärenvormittag», um Kindern die Angst vor dem Doktor zu nehmen. Ein Augenschein zeigte: Die Kinder brachten wenig Angst mit, dafür umso mehr Phantasie. Den Artikel finden Sie hier.

23. Dezember - «Jeder Hund kann Therapiehund werden – auch ein Pitbull»

In den Heimen Uster werden Therapiehunde ausgebildet. Um die Prüfung zu bestehen müssen die Hunde starke Nerven beweisen. Den Artikel finden Sie hier.

22. Dezember - Eine Dummheit, ein Hippiebus und ein Erfolgskonzept

«Züriost» stellte in der diesjährigen Sommerserie Menschen und ihre Campingbusse vor. Der Wetziker Lorenz Walter ist in dieser Serie ein Sonderling. Er hat zwar zehn alte Hippiebusse, aber nicht zum Campieren - zumindest faktisch. 

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier

21. Dezember - Die Hauskatze ist sein liebstes Raubtier

Dennis C. Turner erforschte jahrelang das Verhalten der Stubentiger, später auch von Hunden. Warum die Vierbeiner zuweilen ihr Revier in der Wohnung markieren oder aber die Einrichtung demolieren und zerkratzen – darüber könnte und kann der Experte stundenlang referieren. Den Artikel finden Sie hier.

20. Dezember - «Es war etwas ganz Besonderes»

Im Spital Uster können Frauen jetzt Kinder mit einer Hebamme und ohne ärztliche Betreuung gebären. Hebamme Verena Burns erzählt von der allerersten hebammengeleiteten Geburt in diesem Spital. Den Artikel finden Sie hier.

19. Dezember - Eine simple Entscheidung rettete Max Huber das Leben

Nach einem Herzinfarkt musste der Wetziker Max Huber sein Leben neu gestalten. Er wurde zum Wanderbuchautor. Beim Rekognoszieren eines Weges für sein zweites Buch verspürt er Schmerzen in der Brust. Es kommt zum zweiten Infarkt. Den Artikel finden Sie hier.

18. Dezember - Das Katzenwunder von Robenhausen

Die Wetziker Feuerwehr unternimmt am vergangenen Wochenende mehrere Anläufe, um eine Katze von einer hohen Tanne zu retten. Die Rettungsversuche misslingen - die Katze springt 25 Meter in die Tiefe und rennt davon. Trotz des Dramas findet die Geschichte ein glückliches Ende. Den Artikel finden Sie hier.

17. Dezember - Gegen nervöse Hände am Infusionsschlauch

Demenzkranke sind oft sehr unruhig. Eine Freiwilligengruppe näht sogenannte Nesteldecken, die die Patienten beruhigen sollen. Ab Mittwoch werden die Decken im Spital Uster ausgestellt. Den Artikel finden Sie hier.

16. Dezember – Mopszucht im Oberland

Die Bäretswilerin Johanna Widter betreibt eine Mopszucht, gerade zieht sie vier Welpen auf. Kritik an der Rasse versteht sie nur bedingt. Den Artikel finden Sie hier.

15. Dezember – Influencer-Büsi setzt Faltentrend

Auf Instagram ist Xherdan ein Star. Nahezu 20000 Menschen folgen der Nacktkatze aus Rüti, die sich grimmig und in voller Faltenpracht ablichten lässt. Nun sind sogar Promis wie Jennifer Garner und Cara Delevingne auf das Tier aufmerksam geworden.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier.

14. Dezember – eine Primarklasse, ein Raum, ein Tier

Im Weisslinger Schulhaus am Schmittenacher teilt sich eine Primarklasse das Schulzimmer mit einem Tier.

Um welchen Viebeiner es sich genau handelt, lesen Sie hier.

13. Dezember – Senioren tanzen zu lateinamerikanischer Musik

Ab Ende Januar können ältere Menschen im Ustermer «Frjtz» zu lateinamerikanischer Musik tanzen. Die Senioren können so ganz nebenbei ihren Kreislauf trainieren.

Die ganze Geschichte lesen Sie hier.

12. Dezember - Hinwiler findet am Bachtel einen Riesenpilz

Auf einer Wanderung entdeckt Hanspeter Beutler einen rund 55 Zentimeter breiten Pilz. Laut der Wetziker Pilzkontrollstelle handelt es sich um ein aussergewöhnlich grosses Exemplar im Oberland.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier.

11. Dezember - Der Besuch der jungen Hundedame

Sie heisst Emilou und ist vier Jahre alt. Das kleine Hündchen besucht mit ihrem Frauchen regelmässig die Alters- und Pflegeheime in Bauma und Pfäffikon. Ihre Wirkung ist so gut wie Supervitamine.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier

10. Dezember - Facebook-Treffen in der Zeughausbar

Mitglieder der Facebook-Gruppe haben sich das erste Mal ausserhalb des sozialen Netzwerks in «echt» getroffen. Dabei war auch die Grüne Politikerin Meret Schneider.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier.

9. Dezember – Fotoshooting für Senioren in Hittnau

Für die Bebilderung des neuen Alterskonzeptes «Hittnau 60plus» wurden Seniorinnen und Senioren als Darsteller und Foto-Models gesucht. Ob sich jemand meldete?

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier.

8. Dezember – Mein Papa, der Held

Es sah so aus, als würde die Wetziker Naturspielgruppe nur noch bis Sommer bestehen, weil die zwei bisherigen Leiterinnen aufhörten. Doch dann sprang ein Wetziker Vater ein – und ein Hund.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier.

7. Dezember – Auf zweimal Pech folgt Glück

Eine Ustermerin verlor gleich zwei Eheringe. Daraufhin startete ihre Tochter einen Aufruf auf Facebook – und erfuhr riesige Anteilnahme.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier.  

6. Dezember: Neue Rollstuhlrampe am Bahnhof Wetzikon

Happy End im November für Damian Nörz aus Bäretswil. immer wieder hatte der 13-Jährige am Bahnhof Wetzikon den Bus verpasst, weil ein Bus die Rollstuhlrampe verperrte. Dann endlich reagierte die Stadt.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier.

5. Dezember – der Züriost-Alpaka-Coolness-Check

Im März wurde in Uster das schönste Alpaka der Schweiz gekürt. Das Besondere: Die Tierchen sahen nicht nur gut aus, sondern waren auch richtig cool. 

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier

4. Dezember - Zwei ausgesetzte Güggel in Auslikon

Zwei fremde Hähne sorgen im April für Unruhe auf dem Hüttenhof in Auslikon – sehr zum Ärger der Hofleiterin Katharina Stutz. Unbekannte haben die Güggel dort ausgesetzt. Stutz hat einen Verdacht, warum die Tiere unentdeckt «entsorgt» werden mussten.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt es hier

3. Dezember - So solidarisch kann Staubsaugen sein

In Weisslingen unterstützen sich Jugendliche und Senioren gegenseitig. Die jüngere Generation erledigt kleinere Arbeiten im und ums Haus und erhält dafür Taschengeld. Was sich nach trockenem Business anhört, ist für Heidi Künzle und Laura Favero eine Herzensangelegenheit.

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier

2. Dezember – Eins rechts, eins links, eins fallen lassen

Kürzlich feierte Romy Eng, Geschäftsführerin des «Fadezeinli» in Bauma, ihren 85. Geburtstag. Immer noch steht sie jeden Tag im Merceriegeschäft, das ihre Zwillingstöchter zusammen aufgebaut haben.

 

Die ganze Geschichte zum Nachlesen gibt's hier.

1. Dezember - Die erste Jö-Geschichte mit Herz

Der Verein «Zeig Herz, lauf mit!» hat Jonas einen Nachmittag in einem Skatepark ermöglicht. Jonas ist der Bruder eines herzkranken Kindes.

Die Geschichte gibt's hier.

Kommentar schreiben

Kommentar senden