×

Krähemann ist Egger Sportlerin des Jahres

Jury kürte den Sportförderer

Krähemann ist Egger Sportlerin des Jahres

Drei Leute standen zur Auswahl. Das Rennen um den Titel als Egger Sportlerin oder Sportler des Jahres machte schliesslich die Bikerin Lara Krähemann.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 01. Dezember 2019, 17:25 Uhr Jury kürte den Sportförderer

Die Verleihung des Egger Sportpreises fand dieses Jahr erstmals in einem neuen Rahmen statt. Die IG Sport Egg mit ihren Mitgliedervereinen als Organisator hat sich entschieden, die Vergabe des Sportpreises in eine Abendveranstaltung einzubetten. Genau genommen werden zwei Preise vergeben: einer für die Sportlerin oder den Sportler des Jahres und der andere für eine Person, die sich durch die Förderung des Sports eine Ehrung verdient hat.

Drei Kandidaten zur Wahl

150 Mitglieder der verschiedensten Vereine Eggs trafen sich am letzten Novembertag im Hirschensaal um die Gewinnerin respektiv den Gewinner zu ermitteln. Die erste Kandidatin war Lara Krähemann. Die Bikerin fährt national und international an Strassen- und Querrennen immer wieder in die vordersten Ränge. Einer ihrer Höhepunkte ist der Gewinn des Schweizermeistertitels 2019 bei den Eliten im Bergzeitfahren.

Der zweite Kandidat, Obed Hardmeier, ist eine feste Grösse in der Schweizer Klettererszene. Er war schon sechsmal Zürcher Klettermeister. Die dritte Kandidatin war Hannah Purainer. Sie spielt heute in der ersten Damenmannschaft des FC Zürich. Ihr Rüstzeug hat sie sich aber beim FC Egg geholt. Einer ihrer Höhepunkte war der Schweizermeistertitel U17 mit dem FCZ.

Bei so viel Qualität ist es bei der Abstimmung innerhalb der Jury, die ein Gewicht von 50 Prozent hat, sehr eng geworden, so dass die definitive Entscheidung im Saal fallen musste. Und der entschied für Lara Krähemann. Sie gewinnt den Egger Sportpreis 2019.

Thomas Peter als Sportförderer ausgezeichnet

Ausschliesslich von der Jury gewählt wird der Gewinner des Preises für die Sportförderin oder den -förderer 2019. Der Sieger ist Thomas Peter. Von Kindsbeinen an ist er dem TV Egg treu verbunden. Er ist selbst noch aktiv und unterstützt den TV wenn immer möglich auch heute noch. 14 Jahre lang war Peter im Vorstand und während 24 Jahren ununterbrochen Leiter.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden