×
8124 Maur

Das Ortsmuseum Mühle Maur entdecken

Startdatum
Enddatum
Kategorie
Ausstellungen/Museen

Das Mühlengebäude geht auf das Jahr 1701 zurück. In der Ortsgeschichtlichen Sammlung sind Gegenstände aus Landwirtschaft, Handwerk und Gewerbe ausgestellt. Die Treichler-Stube und das Pétua-Zimmer (mit Gemälden von Léon und Jeanne Pétua) sind mit antikem Mobiliar bestückt, der Gang ist für Wechselausstellungen eingerichtet. Die Mühlenwinde zeigt Hauswirtschaft und Textilverarbeitung, der Dachraum das Mühlengewerbe. Im Ökonomieteil befindet sich die Sammlung von Geräten zum Obstbau, zum Ackerbau, zur Forstwirtschaft, für Wagner und Zimmermann, sowie die Werkstatt des letzten Schuhmachers von Maur. Im ehemaligen Saustall sind einheimische Ofenkacheln und Zürcher Schooren-Fayence zu besichtigen. Gegenüber der Mühle befindet sich die nach dem Unwetter von 1778 wieder aufgebaute Sagi mit rekonstruiertem Wasserrad; der Mühleweiher oberhalb der Mühle versorgt die Sagi mit Wasser. Jedes Jahr – am Samstag nach Auffahrt – wird der Schweizer Mühlentag in Maur durchgeführt.
Führungen jederzeit nach Vereinbarung für Gruppen und Schulklassen. Eintritt frei.

Ortsmuseum Mühle und Sagi
Burgstrasse 13
8124 Maur