×

Dabu Fantastic ganz sanft

Dabu Fantastic ganz sanft

Im April erscheint das neue Album «Softdrinks» von Dabu Fantastic. Alle Songs auf dem Album sind unplugged. Im Videointerview mit Züriost sprechen David «Dabu» Bucher und Andreas «DJ Arts» Christen über das Projekt.

Lennart
Langer
Montag, 26. März 2018, 15:27 Uhr
Dabu Fantastic über ihre Erfahrungen bei Unplugged-Konzerten. (Video: Chiara Coniglio)

«Die Leute sitzen einfach nur da und hören zu, das war am Anfang etwas irritierend», meint DJ Arts. Dabu Fantastic sind sich an ihren Konzerten eine andere Atmosphäre gewohnt. Sie sind nicht unbedingt für sanfte Töne bekannt. Für einmal sitzen sich die Fans aber nicht gegenseitig auf den Schultern, sondern ganz anständig auf ihren Plätzen.

Dabu Fantastic sind unplugged unterwegs – also nur mit akustischen Instrumenten. Mit der Tour und dem Album hätten sie etwas Neues ausprobieren wollen, erklärt Sänger Dabu Bucher. Neu ist etwa, dass DJ Arts lernen musste Klavier und Xylophon zu spielen. Auch Dabu habe an seiner Stimme arbeiten müssen. Was genau die Fans vom neuen Album erwarten dürfen, erklären Dabu und DJ Arts im folgenden Video:

Bisher hatten noch nicht viele Fans das Privileg die Oberländer live ohne elektronische Instrumente zu erleben. Mit der Single «Miin Ort», die bereits seit Februar in einer sanften Akustikversion erhältlich ist, haben Dabu Fantastic aber schon einen vielversprechenden Vorboten des Albums veröffentlicht. Für Dabu ist es ein Song, der ihm ganz speziell am Herzen liegt. Geschrieben hat er die Liebeserklärung an Mönchaltorf vor zwölf Jahren während eines Neuseeland-Aufenthalts, seither habe sich der Song nicht verändert. Im Video verraten Dabu Bucher und DJ Arts, ob für sie «Ihr Ort» heute immer noch im Zürcher Oberland liegt:

 

 aktuelle CD «Softdrinks» vorbestellen - hier

Kommentar schreiben

Kommentar senden