nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Man sieht eine Herde von Pferden über eine Weide sprinten.

Eine Pferdeherde auf der Weide. (Symbolbild) Foto: Arno Balzarini

Ausgebüxt

Pferde galoppieren auf der Strasse von Oetwil nach Männedorf

Eine Gruppe von zwölf Pferden hat am Ostermontag die Strassen unsicher gemacht. Die Tiere waren von einem Hof in Oetwil ausgerissen. Auch die Polizei war involviert.

Eine Pferdeherde auf der Weide. (Symbolbild) Foto: Arno Balzarini

Veröffentlicht am: 03.04.2024 – 06.38 Uhr

Es hörte sich an wie ein schlechter Aprilscherz, war aber keiner: Am Ostermontag galoppierten zwölf Pferde auf der Strasse von Oetwil in Richtung Männedorf. Die Kantonspolizei, die Feuerwehr und auch der Tierrettungsdienst waren im Einsatz, wie «20 Minuten» berichtete.

Auf einem Augenzeugenvideo ist ein grosses Durcheinander aus Autos, Pferden und Menschen zu sehen. Glücklicherweise wurden keine Menschen verletzt. Zwei Pferde trugen leichte Verletzungen davon.

Rettungsdienst für Grosstiere aufgeboten

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige