nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Ein Polizeihelikopter in der Luft.

Am Montagabend suchte ein Polizeihelikopter rund eine Stunde lang über Wetzikon nach einer vermissten Person. Foto: Mirjam Müller

Wegen vermisster Person

Polizeihelikopter kreiste rund eine Stunde über Wetzikon

Ungewöhnlicher Lärm: Wegen einer vermissten Person kam am Montagabend ein Suchflug-Helikopter der Kantonspolizei zum Einsatz.

Am Montagabend suchte ein Polizeihelikopter rund eine Stunde lang über Wetzikon nach einer vermissten Person. Foto: Mirjam Müller

Veröffentlicht am: 26.03.2024 – 13.18 Uhr

Am Montagabend wurde die Stadt Wetzikon um zirka 21.15 Uhr von einem lärmenden Getöse heimgesucht. Der Grund dafür war ein Suchtrupp der Kantonspolizei Zürich, allerdings in Form eines Suchflug-Helikopters.

Dieser kreiste rund eine Stunde lang über Wetzikon, da nach einer Person gesucht wurde. Gemäss der Kantonspolizei handelte es sich dabei aber nicht etwa um einen Delinquenten. Gesucht wurde eine vermisste Zivilperson. Aufgrund der stark gesunkenen Temperaturen sei das Hauptanliegen der Polizei gewesen, die Person möglichst rasch zu finden.

Eine Karte mit einer eingezeichneten Fluglinie.
Dies ist der Flugverlauf des Polizeihelikopters. Innerhalb einer Stunde kreiste dieser über der Stadt Wetzikon. Quelle: www.radarbox.com
Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige