nach oben

Anzeige

Blaulicht
abo
Ein Mitarbeiter des Dialogteams der Stadtpolizei Uster beim ersten Einsatz am Uster Märt 2022.

Die Stadtpolizei Uster soll in Greifensee vermehrt den Dialog mit Jugendlichen suchen. Foto: Stadtpolizei Uster

Kredit kommt vor Gemeindeversammlung

Greifensee will Jugenddelikte mithilfe der Stadtpolizei Uster senken

In Greifensee ist die Zahl der Jugenddelikte gestiegen. Deshalb will die Gemeinde zusammen mit der Stadtpolizei Uster die Ressourcen erhöhen und den Jugenddienst ausbauen.

Die Stadtpolizei Uster soll in Greifensee vermehrt den Dialog mit Jugendlichen suchen. Foto: Stadtpolizei Uster

Veröffentlicht am: 29.02.2024 – 16.00 Uhr

Auf dem Gebiet der Gemeinde Greifensee zeigt sich ein Anstieg diverser Delikte, insbesondere von Sachbeschädigungen, familiären Differenzen oder Gewalt und Littering. Die Fälle von Sachbeschädigungen bestehen hauptsächlich aus Graffiti und «Tags» mit den Schriftzügen FCZ und GCZ sowie aus der Beschädigung von Reklametafeln, Unterführungen, Abfalleimern und Briefkästen.

Zudem sei der Wunsch der Bevölkerung nach mehr polizeilicher Präsenz gestiegen, wie der Gemeinderat in einer Medienmitteilung schreibt.

Die Präsidialabteilungsleiterin der Gemeinde Greifensee sagt auf Anfrage: «Insbesondere bei Sachbeschädigungen und Littering ist zwischen den Jahren 2022 und 2023 ein deutlicher Anstieg erkennbar geworden.» Genaue Zahlen seien jedoch nicht bekannt.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige